Sie befinden sich hier: Home » boxen » Info

Unsere Philosophie
 

"Wir, die SinfoMed GmbH, entwickeln seit 1993 Qualitätsprodukte für die ganzheitliche Orthopädie. Unsere individuellen und nachhaltigen Konzepte sind intelligent, wirtschaftlich und von hohem Patientennutzen. Wir versprechen Ihnen exzellente Produkt- und Beratungsqualität – kompetent, zuverlässig und sportlich fair!“

Holger Dörrzapf, Geschäftsführer

 


 

 

Orthopädie

SinfoMed wurde 1993 gegründet, um ambulanten Rehazentren eine komplette Ausstattung mit isokinetischen Test- und Trainingssystemen, Zugapparaten, medizinischen Sequenztrainingsgeräten, Behandlungsliegen etc. anbieten zu können. Zahlreiche Kunden wurden erfolgreich bedient und nutzen SinfoMed-Systeme noch heute. Anfang 2000 führten wir das Thema EMG-Muskelfunktionsdiagnostik in die orthopädische Praxis ein und etablierten das Angebot nachhaltig im Fachbereich. Die Spezialisierung auf die Orthopädie und Entwicklung weiterer ganzheitlicher Konzepte z.B. im Bereich 4D-Wirbelsäulenvermessung oder Stoßwellentherapie wurde konsequent fortgeführt, so dass wir Ihnen heute ein breites Produktspektrum medizinisch sinnvoller und wirtschaftlich effizienter Systeme für Ihre individuellen Ansprüch anbieten können!

 

 

 


 

 

Zahnmedizin

Seit 2006 bietet SinfoMed ein Funktionsanalyse- und Therapiekonzept in der Zahnmedizin an und fördert den interdisziplinären Austausch mit Orthopäden, z.B. mit fachübergreifenden Kursangeboten zur Behandlung der cranio-mandibulären Dysfunktion (CMD). Unser zahnmedizinisches K7-System basiert auf der über 40-jährigen Entwicklungsgeschichte der neuromuskulär ausgerichteten Zahnmedizin und wird weltweit von führenden Zahnmedizinern wegen seiner Zuverlässigkeit, Reproduzierbarkeit und einfachen Handhabung geschätzt.

 

 

 


 

 

Medizintechnik-Ausstellung im SinfoMed Zentrum

Das neue SinfoMed Zentrum dient als Fortbildungszentrum für Schulungen oder Veranstaltungen und steht Ihnen für einen persönlichen Besuch vor Ort zur Verfügung. So können Sie sich am besten einen Gesamtüberblick über die einzelnen Systeme sowie deren konzeptionelle Verknüpfung verschaffen.