Elektromyographie – SinfoMed EMG


Die Elektromyographie mit Oberflächen-Elektroden gilt in der Orthopädie als Standardverfahren zur Beurteilung der Muskelfunktion. Bipolare Elektroden erfassen Summenpotentiale der unter der Haut liegenden Muskelfasern. Neben der „knöchernen“ Diagnostik (Röntgen, Statik-Analyse, Knochendichte-Messung) bieten ausschließlich die Elektromyographie die Möglichkeit einer standardisierten Muskelfunktionsdiagnostik. In der orthopädischen Praxis ist die Elektromyographie eine unerlässliche, reliable Methode zur Eingangsdiagnostik und Verlaufskontrolle aller myofaszialen Schmerzzustände. Die schmerzfreie Diagnostik gibt Aufschluss über die Relaxations- und Kontraktionsfähigkeit sowie über funktionelle Einschränkungen der betroffenen Strukturen. Des Weiteren ermöglicht die Elektromyographie eine Evaluation jeglicher Therapie und leistet einen wichtigen Beitrag zur Dokumentation und Qualitätssicherung. Als therapeutische Konsequenz erweitert EMG-Biofeedback-Modul das orthopädische Behandlungsspektrum um ein hocheffizientes und nebenwirkungsfreies Verfahren. Zum Video >

EMG vor Bildschirm

Werden Sie zum Muskelexperten!

Mit der Elektromyographie erfassen Sie verspannte oder abgeschwächte Muskelbereiche sowie funktionelle Defizite in höchster Präzision. Visualisieren Sie Ihren Patienten muskuläre Dysbalancen, Verspannungen sowie Kontraktions- und funktionelle Defizite. Mit dem SinfoMed EMG-System dokumentieren Sie den Befund, evaluieren Therapiemaßnahmen und veranschaulichen den Erfolg Ihrer Behandlung!
Ein Messablauf besteht aus 3 Schritten:
1. Ruhetonusmessung: Darstellung hypertoner und dysbalancierter Muskelpartien im Abgleich mit Referenzdaten
2. Max. isometrische Kontraktion: Automatische Analyse von Muskelatrophien und Ansteuerungsdefiziten im Rechts-Links-Vergleich
3. Funktioneller Test: Beurteilung koordinativer Defizite bei standardisierten Bewegungsabläufen
Die Durchführung der Messung delegieren Sie an Ihre Praxisassistenten/-innen und innerhalb 5 Minuten erhalten Sie den diagnostischen Befund und damit die Grundlage für Ihre Therapieplanung!

Kraftdiagnostik am vastus medialis

Sie wollen mehr? Modulare Erweiterungen!

Die Software-Erweiterung 'Biofeedback' (BF) ergänzt ihr SinfoMed EMG um ein effektives und nebenwirkungsfreies Therapieverfahren. Durch die zeitgleiche visuelle und akustische Rückmeldung werden Ihre Patienten zur eigenständigen Regulation des Muskeltonus motiviert.
Die '8-Kanal-Diagnostik' (8K) ermöglicht Ihnen eine statische und dynamische Aufzeichnung von bis zu acht Muskeln. Zur zeitgleichen Erfassung des Ruhetonus oder zur Analyse des funktionellen Zusammenspiels bei komplexen Bewegungen stellt das 8-Kanal-Modul die optimale Lösung dar.
Das 'Kraftmess-Modul' (MMT) deckt Muskelkraftdefizite und Dysbalancen im Rechts-Links-Vergleich auf. Spezielle Adapter ermöglichen Ihnen Muskelfunktions- und kinesiologische Tests für alle Körpersegmente!

Biofeedbacktherapie

SinfoMed BF: Therapie ohne Nebenwirkungen!

Mit der Software-Erweiterung „Biofeedback“ (BF) ergänzen Sie Ihr SinfoMed EMG um ein effektives und nebenwirkungsfreies Therapieverfahren. Bereits in der ersten Therapiesitzung vermitteln Sie Ihren Patienten, durch die optische und akustische Rückmeldung der Muskelfunktion, ein „Aha-Erlebnis“ und eine belastungsarme Körperhaltung oder Arbeitsweise. Außerdem können Sie Ansteuerungsdefizite, wie sie z.B. bei der Atrophie des M. vastus medialis typisch sind, gezielt therapieren. Die bedienerfreundliche Software ist indikationsspezifisch aufgebaut und beinhaltet zahlreiche Übungsformen, die auch Ihren Wünschen entsprechend angepasst werden können!

CMD Diagnostik mit dem 8-Kanal EMG

SinfoMed 8K: Muskelketten- und CMD-Diagnostik für Fortgeschrittene!

Die „8-Kanal-Diagnostik“ (8K) ermöglicht Ihnen eine statische und dynamische Elektromyographie von bis zu 8 Muskeln. Analysieren Sie die Schultergelenk sichernde Muskulatur bei Impingement-Syndrom oder beurteilen Sie die muskuläre Dysbalance zwischen M. vastus medialis und lateralis nach Knie-OP. Interdisziplinäre Perspektiven für Ihre Praxis ermöglicht die cranio-mandibuläre Funktionsanalyse bei CMD-Patienten!

Kraftdiagnostik an der Schulter

SinfoMed MMT: Janda I-V oder Nm & Prozent?

Mit Hilfe eines mobilen Kraftmessadapters, der auf Zug und Druck reagiert, erheben Sie schnell und zuverlässig die Kraftwerte Ihrer Patienten - körperweit! Die Software erklärt die Testanordnung und errechnet automatisch die Durchschnittskraft sowie die prozentuale Rechts-Links-Differenz. In Kombination mit der 8-Kanal-Erweiterung erfassen Sie das Kraftsignal zeitgleich mit bis zu vier EMG-Kanälen. Werten Sie den klassischen Muskelfunktionstest nach Janda mit SinfoMed MMT auf und evaluieren Sie Ihre Behandlungserfolge!

Aber…, kein aber!

Die gesamte Diagnostik dauert 5-10 Minuten und ist an Ihre Assistentin delegierbar. Sie benötigen keinen zusätzlichen Behandlungsraum und auch keine neue Hardware, weil wir unser SinfoMed EMG auf einem bestehenden Praxis-PC installieren und in Ihr Netzwerk einbinden können. Wir schulen Sie und Ihr gesamtes Team in Ihrer Praxis, so dass Sie sofort am nächsten Tag starten können. Und wirtschaftlich ist Ihr neues Angebot auch: Die Abrechnung erfolgt über die echte GOÄ-Ziffer 838 und weitere (je nach Modul)!

 

Unser Versprechen an Sie

 

Individuelle Lösungen für Ihre Praxis!

Kompetente Beratung bei der Umsetzung!

Finanzierung, die zu Ihnen passt!

Demo vereinbaren

 

Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Medizintechnik-Ausstellung und testen Sie unsere Systeme im Praxiseinsatz.

Gerne kommen wir auch zu Ihnen in die Praxis und stellen Ihnen unsere Systeme persönlich vor.

Was unsere Kunden über uns sagen

Kunde

Dr.med. Peter Souschek


Niedergelassener Orthopäde in Bamberg

'In unser auf myofasziale Schmerzen spezialisierten orthopädischen Praxis stellt die Oberflächen-EMG-Messung in Verbindung mit Biofeedback ein wichtiges Diagnose und Therapie-Tool dar, um die Lokalisation, Ausprägung und Schweregrad von muskulären Daysbalancen und Tonusveränderungen verifizieren zu können. Dabei führen wir auch Maximalkraftmessungen (MMT), Koordinations- und Beweglichkeitstests (ROM) durch. Aufgrund der Veranschaulichung der Befunde können die Patienten ihre Beschwerden 'begreifen' und verstehen, was die Therapietreue deutlich verbessert. Die Verlaufskontrollen ermöglichen eine Behandlungskontrolle und dienen außerdem der medizinischen Dokumentation auch im Hinblick auf die erhöhten Effizienzüberprüfungen der Krankenversicherungen als Kostenträger. Indikationsbezogen gezielt eingesetzt ist die Messmethode sehr empfehlenswert und werbetechnisch auch ein Alleinstellungsmerkmal in unserer Region.'

Kunde

Dr.med. Cordelia Schott


Niedergelassene Orthopädin in Essen

„Wir haben uns für das SinfoMed EMG entschieden, da es ein zielführender Baustein innerhalb unseres ganzheitlichen Konzeptes zur Diagnostik und Behandlung von Schmerzpatienten ist. Insbesondere die Option der 8-Kanal CMD-Diagnostik liefert uns wichtige Zusatzinformationen bei der Differentialdiagnostik unserer Rückenschmerzpatienten.“

Cookie Hinweis

Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen. Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Akzeptieren